Pfandkisten, Leergut und Mehrweg

 

Lieferung:

Ihr erhaltet die Ware meistens in einer großen grünen Napfkiste, welche bepfandet wird.

(Der Transport ist nur in stapelbaren Kisten möglich.)

 

Jede Lieferung wird mit 8 Euro Pfand pro Kiste berechnet und vom Fahrer

bei der Abholung notiert.

Nach der Rückgabe erfolgt eine Gutschrift mit der nächsten Rechnungslegung.

(Also nach Rückgabe.)

 

Aus Erfahrung wissen wir, dass die Kisten super für Umzüge, um Spielzeug zu lagern, um Altglas zu transportieren, oder als "Papiersammelstelle" und vieles mehr eignen.

 

Deshalb sind unsere Pfandkisten richtig teuer, 8 Euro Pfand pro Kiste.
Das ist viel, und das soll auch so sein. Durch die hohe Bepfandung haben wir es geschafft, dass diesen Kisten der gebührende Respekt entgegengebracht wird.

Denn diese Kisten sind für Lebensmittel und für sonst nichts gedacht.
Tatsächlich sind diese Kisten auch in der Anschaffung nicht für ein Appel & Ei zu haben.

 


Häufige Missverständnisse:

1. Pfandregelung:
• Unsere Pfandkisten werden bei jeder Lieferung berechnet. Könnte sein, dass Ihr heute eine, nächste Woche zwei Kisten erhaltet, daher eine detailgenaue Berechnung.
Eine Pfandrückgabe wird immer bei der Lieferung gutgeschrieben, die der Rückgabe folgt.

Es sind also immer mindestens zwei berechnete Kisten im Umlauf.

 

Als Beispiel dazu:

Ihr habt am 10.01.2018 eine Kiste mit +08,00 Euro Pfand berechnet bekommen. (erste Rechnung)
Ihr gebt diese Kiste am 17.01.2018 wieder ab. (zweite Rechnung)
Diese Kiste wird dann mit der nächsten Rechnungslegung am 24.01.2018 mit -08,00 Euro gutgeschrieben. (dritte Rechnung)

Eine plus minus Null Berechnung des Pfandes geht daher nicht, da die gelieferte Ware immer in einer „anderen/neuen“ Kiste geliefert wird, welche mit 08,00 Euro berechnet wird.
 
Im Vorfeld ist es uns leider nicht möglich, vorauszusehen ob Ihr als Kunden die Kiste/n bereitgestellt oder vergessen habt.


Ist die Kiste also wieder bei uns auf dem Hof, wird Sie gutgeschrieben, vorher nicht.

 

2. Erstbelieferung:

Ihr erhaltet bei der Erstbelieferung eine berechnete Pfandkiste (8 Euro)

oder eine Einwegverpackung (diese ist kostelos).


Ab der zweiten Lieferung erhaltet Ihr immer eine berechnete Pfandkiste. Gebt Ihr dann die Kiste aus der ersten Lieferung zurück
(sofern bei der Erstbelieferung keine Einwegverpackung verwendet wurde), wird diese bei der Lieferung gutgeschrieben, die der Rückgabe folgt.


Ist doch logisch, oder? ;-)

 

3. Mehrere Parteien in einem Haus:

• Achtet bitte bei mehreren Parteien im Haus darauf, dass kein anderer Lieferdienst unsere Pfandkisten verwechselt und mitnimmt, eine Gutschrift wäre dann nicht mehr möglich.

 

4. Andere Leergüter:

gelieferte Flaschen und Gläser nehmen wir entgegen, wenn ein Deckel drauf ist

und sie ausgespült sind.
Auch saubere Eierkartons, saubere gefaltete Papiertüten und saubere Gummibänder nehmen wir gern entgegen.

 

5. Folgendes nehmen wir nicht an:

Altglas, Honiggläser, PET und natürlich auch keine Batterien oder anderes, Danke.